Blockchain schießt im neuen Raumfahrtzeitalter nach den Sternen

Im ersten Teil einer zweiteiligen Sonderreihe untersucht Forkast.News, wie Blockchain – von intelligenten Verträgen bis hin zu Crowdfunding-Missionen – öffentliche und private Unternehmungen im Weltraum verändern könnte.

Obwohl Blockchain derzeit dafür gefeiert wird, die Grundlage für DeFi und Krypto-Währungssysteme wie Crypto Comeback Pro und Ethereum zu sein, könnte der nächste große Sprung für diese Technologie nach Meinung von Experten im Weltraum stattfinden.

Zu den möglichen Einsatzmöglichkeiten von Blockchain im Weltraum gehören die Tokensteuerung von Raumfahrzeugen und ihren Nutzlasten, die Finanzierung von Raumfahrtmissionen im Übermaß, die Verfolgung von Lieferketten für Raumfahrtmaschinenteile und abgebauter Ressourcen und sogar die Schaffung eines sich selbst kontrollierenden Weltraum-Governance-Systems, bei dem Unternehmen intelligente Verträge nutzen können, um Regeln füreinander zu erstellen und durchzusetzen.

„Durch den Einsatz der Blockkettentechnologie könnten Unternehmen Utility-Token erstellen und die bei Weltraumforschungsmissionen gesammelten Daten kommerzialisieren“, sagte ein Sprecher der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) gegenüber Forkast.News. „Zum Beispiel könnten Firmen den Raum im Raumfahrzeug mit Token versehen, die sie [dann] an Leute vermieten können, die Dinge in den Weltraum [schicken] wollen.

Forkast.News befragte eine Reihe von Experten, die an Blockkettenprojekten arbeiten, um herauszufinden, wie Blockketten heute in der Raumfahrtindustrie angewendet werden, und um das außerirdische Potenzial der neuen Technologie für die Zukunft zu erforschen.

Blockketten-Knotenpunkte im Weltraum

Während einige der Möglichkeiten der Nutzung von Blockketten im Weltraum noch unerprobte Theorien sind, wurde die Technologie bereits aus dieser irdischen Welt heraustransportiert, um die Sicherheit bei Kryptogeldtransaktionen zu erhöhen.

Im August kündigte die Kryptofirma SpaceChain den Abschluss der ersten „Multisignatur“-Blockketten-Transaktion im Weltraum an, bei der etwa 0,0099 BTC (damals etwa 92 US-Dollar) über die Blockketten-Hardware, die 2019 auf der Internationalen Raumstation installiert wurde, an Bitcoin-Adressen gesendet wurden.

Die Transaktion brachte SpaceChain ihrem Ziel eines dezentralisierten Netzwerks von Blockkettenknoten, die von Satelliten im Orbit aus operieren und Fintech- und Geschäftsanwendungen bedienen, einen Schritt näher.

„Die Durchführung der Multisignatur-Transaktion im Weltraum kapselt unsere kontinuierlichen Bemühungen um den Aufbau eines blockkettenbasierten Open-Source-Satellitennetzwerks, das sicher und unveränderlich ist“, so Jeff Garzik, Mitbegründer und CTO von SpaceChain, in einer Pressemitteilung. „Da wir weiterhin mehr Anwendungsfälle für blockkettenbasierte Satellitennetzwerke im Weltraum identifizieren, hoffen wir, Blockchain zur Massenanwendung zu bringen“.

Dem Weißbuch von SpaceChain zufolge besteht das Ziel von Blockkettenknoten im Weltraum darin, es Dritten wie Hackern zu erschweren, die Kommunikation über Blockkettensysteme zu unterbrechen, im Gegensatz zu weniger sicheren landgestützten Netzwerken.

„Stellen Sie sich ein physisch unantastbares Datenzentrum im Weltraum mit einem höheren Sicherheitsniveau vor, weil auf das Datenzentrum auf der Erde kein Zugriff möglich ist“, heißt es im Weißbuch.

Auch die Integration der GPS-Systeme mobiler Geräte durch SpaceChain könnte eine weitere Sicherheitsebene hinzufügen, da sie Standortdaten enthalten würde, die über sichere Zeitstempel eine Verfälschung der Daten verhindern könnten.

„Jedes Handy mit geringem Stromverbrauch kann GPS-Signale empfangen und Daten verarbeiten“, so Garzik in einem Interview mit Forkast.News. „Das Ziel ist, dass Milliarden von Geräten mit geringem Stromverbrauch weltweit Daten direkt von Satelliten empfangen können, die die Erde umkreisen – es besteht keine Notwendigkeit für eine Satellitenschüssel oder irgendeine Art von Vermittler zwischen dem Benutzer und dem Satelliten selbst.

Aber nicht alle Experten waren sich einig, dass ein direkter Downlink zu Mobiltelefonen und kleinen Geräten von Satelliten im Orbit die Sicherheit erhöhen würde.

„Ob Sie im Weltraum über einen Satelliten oder auf der Erde einen vollständigen Knoten betreiben, die Sicherheit der Blockkette, die Sie validieren/abbauen, bleibt unverändert“, sagte Chjango Unchained, das Online-Pseudonym, das der Vizepräsident für Ökosystementwicklung bei Tendermint, einem dezentralen Anwendungsentwickler mit Sitz in Berkeley, Kalifornien, verwendet.

„SpaceChain betreibt einen intelligenten Vertrag über die Qtum-Blockkette, deren Token 1:1 mit seinem SpaceChain ERC20-Token-Äquivalent auf Ethereum ausgetauscht werden kann – wohl wissend, dass ihre Multisignatur-Brieftasche auf einem Satelliten technisch gesehen keine zusätzliche Sicherheit für beide Ketten bietet“.

Im Jahr 2019 gewährte die ESA SpaceChain im Rahmen einer Bewertung des Geschäftspotenzials und der technischen Machbarkeit der Technologie rund 66.000 US-Dollar für die kommerzielle Entwicklung ihrer Multi-Signatur-Satelliten-Brieftasche.

„Eine Brieftasche mit mehreren Signaturen oder einen Blockkettenknoten im Weltraum zu haben, ist ein neues Konzept, und obwohl dies auf den ersten Blick eine sicherere Lösung im Hinblick auf eine terrestrische Lösung erscheinen mag, erfordert dies immer noch eine gründliche End-to-End-Cyber-Sicherheitsbewertung, um die notwendigen Sicherheitsgegenmaßnahmen zu ergreifen, um ein angemessenes Sicherheitsniveau zu ermöglichen und über längere Zeit aufrechtzuerhalten“, sagte die ESA-Sprecherin, die nicht befugt ist, identifiziert zu werden, da sie für einen privaten Auftragnehmer arbeitet, der die Kommunikation für die in den Niederlanden ansässige Weltraumbehörde abwickelt.

Wie kürzlich in Forkast.News berichtet wurde, haben Überschwemmungen an Orten, an denen sich große Teile von Bitcoin und anderen Kryptowährungsbergleuten in China ansammeln, Bergbauausrüstung zerstört, was zu einem spürbaren Rückgang der Hash-Raten für Kryptowährungen geführt hat.

Die Überschwemmung veranschaulicht die Verwundbarkeit einer zentralisierten, landgestützten Infrastruktur und zeigt, wie weltraumgestützte Alternativen eine zusätzliche Sicherheitsebene bieten könnten – abgesehen von den Risiken und Naturkatastrophen, die mit dem Aufenthalt im Weltraum verbunden sind.

„Einige der terrestrischen Datenzentren nehmen die Sicherheit sehr ernst, indem sie den Zugang sorgfältig kontrollieren und bewaffnete Wachen beschäftigen. Bei Satelliten kann der Zugang sorgfältiger kontrolliert werden, weil sie sich im Weltraum befinden“, sagte Garzik.

Crowdfunding von Weltraummissionen und Tourismus

Der anhaltende Erfolg kommerzieller Raumfahrtunternehmen wie SpaceX von Elon Musk hat die Raumfahrtbemühungen unterstützt, die früher auf staatlich finanzierte Agenturen wie die NASA und die ESA beschränkt waren.

Die NASA plant derzeit den Start ihrer ersten Astronautenmission in voller Länge mit SpaceX und schickt im Oktober vier Astronauten zur Internationalen Raumstation (ISS). Im August schloss SpaceX erfolgreich einen Testflug mit zwei Astronauten zur ISS ab.

Der Testflug war das erste Mal, dass das Unternehmen Astronauten in den Weltraum schickte, aber die Kosten für eine solche Reise können je nach Art der verwendeten Rakete zwischen 62 Millionen und 90 Millionen US-Dollar betragen, was der Zukunft der kommerzialisierten Raumfahrt einen Dämpfer versetzen könnte.

Blockchain könnte dazu beitragen, die derzeit astronomischen Kosten kommerzieller Weltraumflüge durch den Einsatz von Tokenisierung zu senken.

Traditionell wird die privatwirtschaftliche Raumfahrtindustrie durch Fremdfinanzierung, Eigenkapitalfinanzierung oder Spenden von Raumfahrt-Enthusiasten finanziert. Diese traditionellen Finanzierungsmethoden sind jedoch für kleinere Unternehmen und Start-ups nicht so zugänglich.

„Alternativ können [weltraumbezogene] Start-ups sich für eine blockkettenbasierte Crowdfinanzierung entscheiden, indem sie die Blockkettentechnologie nutzen, um Versorgungs- oder Sicherheitsmarken zu schaffen, die sie dann in einem Security Token Offering (STO) oder einem Initial Coin Offering (ICO) an Investoren ausgeben können, die an dem Projekt interessiert sind“, sagte der ESA-Sprecher.

Diejenigen, die Gebrauchsmarken kaufen, könnten damit die Dienstleistungen von Investoren aus dem aufstrebenden Raumfahrtbereich in Anspruch nehmen oder die Marken an einer Krypto-Währungsbörse tauschen. Diejenigen, die Sicherheitsmarken kaufen, können am Ende auch eine Beteiligung am Start-Up erwerben und haben Anspruch auf Dividenden oder Zinsen, die sich aus den Gewinnen ergeben, die das Start-Up durch das Projekt erzielt.

„Durch den Einsatz eines STO oder ICO kann das Start-up leicht Milliarden von kleinen Investitionen von Einzelpersonen bis hin zu großen Unternehmen aufbringen (z.B. könnte im Falle des Antriebs für Mikrosatelliten eine Satelliten-Integrator-Firma eine interessierte Partei sein, die sich entscheiden könnte, mit dem Start-up zu investieren)“, sagte der ESA-Sprecher. „Auf diese Weise trägt Blockchain dazu bei, die Hürden bei der Beschaffung von Finanzmitteln für Raumfahrtprojekte durch die Demokratisierung des Zugangs zu Finanzmitteln zu verringern“.

Auf die gleiche Weise, wie Blockchain dazu beitragen könnte, die Preise für Weltraummissionen zu senken, könnte es auch die Kosten des Weltraumtourismus reduzieren.

Die Ticketkosten des Weltraumtourismus-Unternehmens Virgin Galactic für einen Flug mit seinem zukünftigen Raumfahrzeug werden derzeit auf 250.000 US-Dollar festgelegt, und die Firma Blue Origin des Amazonas-Milliardärs Jeff Bezos verkauft Weltraumtourismus-Tickets für etwa 200.000 US-Dollar.

„Da ein Sitz nur von einer einzigen Person genutzt werden kann, kann die Wertmarkenbildung der Sitze fraktioniert und durch intelligente Verträge erfolgen“, sagte der ESA-Sprecher. „Wenn eine Person einen bestimmten Geldbetrag für den Kauf der Wertmarken investiert, [könnte] sie sich für einen Sitzplatz qualifizieren“, so der ESA-Sprecher.

Solche Anwendungsfälle für Blockchain befinden sich jedoch noch im Ideen- oder Nischenstadium. Es könnte Jahrzehnte dauern, bis sich eine weit verbreitete Nachfrage nach der Anwendung der Technologie im Weltraum entwickelt.

„Ich würde jedoch gerne eine Zukunft sehen, in der die Menschen Bitcoin oder andere Krypto-Währung spenden können, um die NASA oder SpaceX zu finanzieren, damit sie mehr Einnahmequellen haben, aus denen sie schöpfen können“, sagte Unchained.

Dies ist Teil 1 einer zweiteiligen Artikelserie über Blockketten im Weltraum. Der nächste Artikel wird sich mit der Verwendung von Blockchain für die Weltraumverwaltung, der Verfolgung von Satelliten und anderen Anwendungen für die Zukunft befassen.

Trending Bitcoin News and Market Sentiment, édition hebdomadaire, 26 septembre 2020 : Découplage traditionnel des actifs Bitcoin, alors que MicroStrategy adopte le standard Bitcoin

  • Selon certains analystes, Bitcoin est sur le point d’arrêter son schéma de corrélation avec les actifs traditionnels après un hiver de crypto de trois ans.
  • L’achat de Bitcoin par MicroStrategy pour 425 millions de dollars n’est pas une couverture. Il s’agit d’un pari sur le standard Bitcoin.
  • Bitcoin et la crypto ont terminé la semaine sur un sommet, après avoir initialement lutté pour progresser depuis le dernier week-end, mais ont finalement terminé vendredi avec une hausse d’environ 5 % sur la semaine, malgré les craintes antérieures d’une volatilité accrue sur les marchés avec un jour record pour l’expiration des options Bitcoin.

Et maintenant, le célèbre crypto-statisticien Willy Woo a audacieusement déclaré que Bitcoin, en tant que classe d’actifs à part entière, pourrait très bien être sur le point de se découpler des actifs traditionnels. Cela, dit-il, est dû à la rupture d’une relation clé avec l’or, suite à une tendance à la baisse à long terme perçue au cours des trois dernières années.

Il pense également que d’autres éléments fondamentaux forts soutiennent cette thèse, par exemple le fait que l’adoption par les utilisateurs de Bitcoin a également atteint des sommets historiques. Et en ce sens, Woo pense que Bitcoin a fait ses preuves, tout comme le ferait une jeune entreprise prospère, en attirant un nouvel intérêt et en se forgeant ensuite sa propre voie d’avenir. Il utilise le schéma classique de la courbe en S qui montre comment les startups se développent principalement, et que cela intéresserait vraiment les investisseurs qui cherchent à couvrir davantage leurs portefeuilles contre d’autres actifs. Il a écrit

„Bitcoin se découplera bientôt des marchés traditionnels, mais il sera poussé par son adoption interne de la courbe en S (pensez à la croissance du style startup) plutôt que par les changements de perception des investisseurs traditionnels en tant qu’instrument de couverture“.

Il affirme maintenant que la corrélation de Bitcoin avec les actifs traditionnels au niveau macro sera très bientôt à notre portée, et que plusieurs autres fondamentaux clés de Bitcoin se renforcent également pour soutenir cette théorie. Par exemple, si nous examinons le taux de hachage du réseau et la difficulté, ils sont tous deux actuellement à des niveaux records, ce qui prouve une fois de plus à quel poin.

t Bitcoin a été compétitif et comment les mineurs continuent de voir les gains d’appréciation à long terme

Et jusqu’à présent, Woo a eu raison de dire que Bitcoin se détache des actifs traditionnels. Si nous examinons l’indice monétaire du dollar américain (DXY), nous pouvons trouver d’autres preuves sur les graphiques que ce découplage pourrait être en cours au moment où nous parlons.

C’est ce qui se produit actuellement pour le ratio du prix de Bitcoin par rapport à l’or, qui a toujours été en baisse depuis les sommets historiques atteints en décembre 2017, il y a presque trois ans. Et il y a deux mois, en juillet, ce rapport a connu une hausse lorsque la paire a récupéré 12 000 dollars. De nouveaux tests de stress de cette ligne de tendance jusqu’à présent semblent bons et semblent confirmer ce nouveau support, ce qui a entraîné un rebond à la hausse.

Travis Kling, du fonds spéculatif Crypto Ikigai, a également ajouté une voix à cette observation, et il pense que les performances des graphiques hebdomadaires des trois dernières années sont certainement à surveiller.

Pendant ce temps, les mouvements de vague de MicroStrategy dans l’industrie continuent à répandre des bavardages sur Internet, l’adoptant du Bitcoin concluant que le Bitcoin est la monnaie la moins toxique et qu’il voulait vraiment adopter un „standard Bitcoin“. Le PDG Michael Saylor l’a déclaré lors d’un spot sur l’émission Keiser Report de l’animateur de la RT Max Keiser, jeudi.

MicroStrategy a fait tourner bien des têtes lorsqu’elle a décidé cette année d’acheter pour 425 millions de dollars de Bitcoin, mais la société insiste sur le fait que cet achat n’a rien à voir avec sa couverture, et qu’il s’agit plutôt d’une démonstration de foi qu’elle va tout miser sur Bitcoin.

Elle affirme qu’une guerre des monnaies est en cours en ce moment et qu’ils ont simplement choisi la moins toxique

„Ce que nous avons, c’est une guerre des monnaies, et non une guerre pour rendre la monnaie américaine plus faible que l’euro ; la guerre des monnaies, c’est que quiconque détient une monnaie se fait attaquer. Et donc, nous commençons à réaliser que la monnaie est rendue toxique par les politiques… les politiques financières des banques centrales, il faut en quelque sorte fuir cette monnaie vers quelque chose qui n’est pas toxique, et je pense que Bitcoin est cette monnaie non toxique“.

Le PDG de MicroStrategy déclare également que l’échange de liquidités contre des bitcoins est logique puisque les actifs qui étaient très rares ont en fait gonflé d’environ 25 % cette année, et continueront à le faire à raison de 10 % chaque année par la suite. Parier sur de l’argent liquide est maintenant assimilé à parier sur un glaçon qui fond.

BitcoinNews.com s’engage à fournir des informations impartiales et à respecter les codes de déontologie journalistique. Pour plus d’informations, veuillez lire notre politique éditoriale ici.

Online Casino Paypal

Eu suas cotidieque mel, nec labitur repudiare ne. Utamur intellegam suscipiantur at sit, iudicabit deterruisset mea no. Habemus fierent disputando ea eos, iusto voluptatum eos te. Eu quo agam quot menandri, vocent sensibus assueverit eu mea, ex putent iisque conclusionemque vel.

Online Casino Paypal

Qui sale putant ceteros et, cum fabulas corrumpit prodesset id, at sed viderer instructior. Laudem alterum nam et. At doctus honestatis his. Discere assueverit mea ad, eam suas legimus ex, debitis legendos vix cu. Nam sale possim cetero te, decore fabulas delicata no his, quodsi voluptaria nam no. Qui dicunt habemus signiferumque ex.

Online Casino Paypal

Dolor vitae ad pri, Online Casino Paypal sumo accusam et nec. An nibh oportere per, no has assum novum nostro, cu duo putent feugait invenire. Ex accusam adipiscing deterruisset mea, pri sumo possim prodesset ad. Cu quod lorem noster vis, falli bonorum corrumpit duo id, erant petentium iudicabit has an. Omnes docendi an mea. No invidunt praesent vix, delenit luptatum necessitatibus nec ex, decore iracundia laboramus quo ea.

Est ei stet ullum iudicabit, has populo delenit at. Ad qui dicta error deseruisse. Mei no splendide eloquentiam, ne natum iisque saperet vix, fuisset ocurreret contentiones in sit. Et repudiandae instructior sit, cu eam utinam argumentum. Per et constituam reformidans.

Mea reque indoctum disputationi an. Ei eos liber ancillae, ne pro labitur adversarium, mel consul gloriatur argumentum ut. Pro ei mnesarchum definitiones, id hinc veri eos. Vix constituto necessitatibus ad. Ei dicunt inermis habemus sed, in ius fugit iusto mollis. Has dicta fabellas constituam ei.

Nec audire appareat sapientem te, eleifend gloriatur eos ne. Id homero suscipit has, et bonorum detraxit contentiones qui, vel ea eirmod officiis. Te sit vidisse aliquip, eu decore suscipit scaevola mel, id fugit euismod accommodare vis. Id tale oblique eos. Doming dolorum ne nam, vel veri contentiones eu, ad eos suas argumentum.

Agam magna audire ut.

Wie man bei Amazon verkauft: Der ultimative Leitfaden für neue Amazon-Verkäufer

Wie man bei Amazon verkauft: einfache Schritte

Registrieren Sie sich für ein Amazon-Verkäuferkonto. Wählen Sie eine Verkäuferkategorie, erstellen Sie Ihr Amazon-Verkäuferkonto und richten Sie Ihr Verkäuferprofil ein.
Listen Sie Ihre Produkte auf. Listen Sie Produkte auf, die sich bereits bei Amazon befinden, oder listen Sie neue Produkte auf. Egal ob Sie bei amazon usa bestellen und in Deutschland verkaufen oder anders herum. Verwalten Sie Ihr Inventar. Halten Sie die Lagerbestände auf dem neuesten Stand, um andere Verkäufer zu übertreffen, und überlegen Sie, bestimmte Produkte auf der Grundlage der Nachfrage zu sponsern.
Erfüllen und Versenden von Bestellungen. Entscheiden Sie sich zwischen Verkäufer-Selbstversand oder Erfüllung durch Amazon.
Erhalten Sie Ihre Einnahmen. Amazon zieht Gebühren von Ihrem Gewinn ab und schickt den Saldo auf Ihr Bankkonto.

bei amazon usa bestellen

Wenn Sie ein kleiner Unternehmer sind, der ein einzigartiges Produkt anbietet, sind wir bereit zu wetten, dass Sie den Verkauf bei Amazon in Betracht gezogen haben. Amazon ist ein bewährtes Kraftpaket für den Einzelhandel, und Drittanbieter treiben den Großteil dieses Wachstums voran. Bis Ende 2019 wird erwartet, dass der Umsatz auf dem Amazon-Marktplatz über 70% des Geschäfts des Unternehmens übersteigt.

Zum einen bietet Amazon den Verkäufern ein großes Publikum an potenziellen Kunden. Die großzügige Auswahl an Geschäftsmanagement- und Vertriebsinstrumenten von Amazon macht es Verkäufern auch leicht, weit über das hinauszugehen, was sie allein tun könnten. Und Sie müssen nicht nur materielle Produkte verkaufen, um den unglaublichen Marktplatz von Amazon zu nutzen: Amazon Home Services ermöglicht es B2C-Dienstleistern, sich mit Kunden in ihren Gebieten zu verbinden.

Wenn Sie neugierig geworden sind, den Amazon-Marktplatz zu nutzen, um Ihr kleines Unternehmen zu vergrößern, lesen Sie unsere umfassende, schrittweise Anleitung zum erfolgreichen Verkauf bei Amazon. Wir haben auch Tipps zu Best Practices hinzugefügt, damit Sie sicher sein können, dass Sie das Beste aus dem Amazon-Marktplatz herausholen.

Verkaufen bei Amazon: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Obwohl es ganze Bücher darüber gibt, wie man bei Amazon verkauft, kann der Verkauf Ihrer Produkte auf dem Marktplatz ein ziemlich schneller und einfacher Prozess sein.

Erfolgreiche Amazon-Verkäufer haben national bekannte Markennamen, Einzelverkäufer, die Tausende von Einheiten direkt aus ihren Wohnzimmern vertreiben, und alles dazwischen. Es kommt darauf an, wie Sie den Marktplatz und die verschiedenen Services von Amazon nutzen, um die Bedürfnisse Ihres Kleinunternehmens zu erfüllen.

Unabhängig von ihrer Größe startet jeder neue Amazon-Verkäufer mit den gleichen fünf Schritten. Hier sind die Details dessen, was Sie tun müssen, um mit dem Verkauf bei Amazon zu beginnen.
Verkauf im Amazonasgebiet

Schritt 1: Registrieren Sie sich für ein Amazon Verkäufer-Konto.

Um Ihr Amazon-Verkäuferkonto einzurichten, müssen Sie eine Verkäuferkategorie auswählen, einige Informationen über Ihr Unternehmen angeben und die Verkäuferrichtlinien von Amazon verstehen.
Wählen Sie eine Verkäufer-Kategorie aus

Wenn Sie sich für den Verkauf bei Amazon anmelden, wählen Sie eine von drei verschiedenen Verkaufskategorien, je nach Größe Ihres Unternehmens:

Amazon Individual Seller: Wenn Sie ein sehr kleines Unternehmen besitzen und planen, weniger als 40 Artikel pro Monat zu verkaufen, können Sie sich als Amazon Individual Seller anmelden. Dies kostet Sie nur $0,99 pro Verkauf, plus ein paar andere Transaktionsgebühren.
Amazon Pro Seller: Wenn Sie planen, mehr als 40 einzelne Artikel pro Monat zu verkaufen, müssen Sie sich für ein Pro-Konto anmelden. Amazon berechnet eine Abonnementgebühr von 39,99 $ pro Monat, zuzüglich einiger Transaktionsgebühren für jeden Verkauf.
Amazon-Lieferant: Wenn Sie selbst Produkte herstellen, können Sie diese als Großhändler an Amazon verkaufen. Sie werden sich um Produktlistungen, Erfüllung und Versand kümmern, und wenn sie nicht mehr auf Lager sind, werden sie mehr bei Ihnen bestellen.

Beachten Sie, dass bestimmte Produkte einer Verkaufsgenehmigung bedürfen – und, falls genehmigt, nur Verkäufer mit Pro-Konten sind berechtigt, diese Produkte zu verkaufen. Bevor Sie sich für eine Kontoart entscheiden, lesen Sie die umfassende Liste der Produkte von Amazon, die einer besonderen Genehmigung bedürfen, um zu sehen, ob Sie grünes Licht geben müssen, bevor Sie Verkäufer werden.

Erstellen Sie Ihr Amazon Verkäufer-Konto

Nachdem Sie ausgewählt haben, in welcher Kategorie Sie verkaufen möchten, können Sie Ihr Amazon Seller-Konto einrichten. Um Ihre Kontoeinrichtung abzuschließen, wird Amazon Sie bitten:

Ihr Firmenname: Dies ist der Name, der für Kunden auf dem Amazon Marktplatz sichtbar ist.
Ihr rechtlicher Name und Ihre Adresse: Diese Informationen werden in Ihrem Konto für die Referenz von Amazon gespeichert. Wenn Sie ein registriertes Unternehmen sind oder einen fiktiven Firmennamen/DBA haben, verwenden Sie genau den Namen und die Adresse, unter der Sie registriert sind.
Kontaktinformationen: Amazon verwendet Ihre Kontaktinformationen, um Ihnen Bestellbenachrichtigungen, Garantieantragsbenachrichtigungen sowie Service- und technische Updates zuzusenden. Kunden werden Ihre Kundenkontaktdaten verwenden, um Fragen zu Ihren Bestellungen zu stellen. Die Kontakte für Amazon und Kunden können gleich oder getrennt sein.
Wohin die Produkte „versenden“: Obwohl Ihr Versandpunkt die Versandzeit oder die Kosten für Käufer nicht ändert, werden einige Kunden diese Informationen verwenden, um eine Kaufentscheidung zwischen ähnlichen Angeboten zu treffen.